Wichtiger Hinweis zum Coronavirus:

Vor dem Hintergrund des Infektionsgeschehens der COVID-19-Pandemie, bitte ich Sie, für alle Fungiversum-Veranstaltungen einen Mund-Nasen-Schutz mitzuführen und diesen immer dann aufsetzen, wenn der Sicherheitsabstand von 1,5 m zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann.

Ich bitte Sie um Ihr Verständnis und um Ihr eigeninitiatives verantwortungsbewusstes Handeln.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Veranstaltungen

Neben unseren öffentlichen Terminen bieten wir eine Reihe weiterer individuelle Veranstaltungsformate auf Anfrage an. Gerne gestalten wir auch eine Veranstalltung passgenau nach Ihren Wünschen.

Haben Sie Interesse an einer individuellen Veranstaltung in unserem Fungiversum, so nehmen Sie bitte einfach mit uns Kontakt auf.

mailto: Kontakt@Fungiversum.de

oder per Telefon: +49 (1573) 0344100

„Es ist mir ein Anliegen, Pilzsammler und Interessierte über einzelne Pilzgattungen und -arten, ökologische Zusammenhänge sowie den Naturschutz aufzuklären.“

Exkursionen/ Pilzlehrwanderungen

Eine individuell geführte Pilztour mit einem durch die DGfM zertifizierten Pilzsachverständigen für Sie allein, mit Ihrer Familie oder mit Ihren Freunden und Bekannten. Hierbei richten wir uns ganz nach ihren persönlichen Wünschen und beantworten all Ihre Fragen.

Gerne kommen wir zu Ihnen in Ihren Lieblingswald oder empfehlen Ihnen ein Exkursionsgebiet entsprechend Ihrer Vorstellungen.

Fundkorbberatung

Das Sammeln von Speisepilzen erfreut sich wieder zunehmender Beliebtheit und gerade zur Hauptsaison im Herbst gehen viele Menschen in die Wälder. Nicht selten werden aufgrund von Unkenntnis auch ungenießbare oder gar giftige Pilze gesammelt. Je nach Vergiftungssyndrom kann dies schwere und irreversible Organschäden verursachen und zum Tod führen.

Sammeln Sie für die Verwendung in der Küche ausschließlich Pilze die Sie vollkommen sicher als Speisepilze identifizieren können. Bei dem geringsten Zweifel lassen Sie den Pilz im Wald stehen oder legen Sie den/ die fraglichen Fruchtkörper einem geprüften Pilzsachverständigen vor. Vertrauen Sie keinen selbsternannten Experten. Die Pilzsachverständigen der Deutschen Gesellschaft für Mykologie wurden geprüft, bilden sich regelmäßig fort und können sich ausweisen.

Gerne prüfe ich Ihren Fundkorb und gebe die gefundenen Speisepilze für den Verzehr frei!

Für die Fundkorbberatung wird entsprechend des zeitlichen Umfangs eine Aufwandsentschädigung zwischen 5 und 20 Eure erhoben.

Events

Sie …

… planen ein privates Event anlässlich des Geburtstags Ihres Kindes, eines Familientreffens oder weil sie im Herbst etwas Besonderes unternehmen möchten

… organisieren ein Firmenevent zum Teambuildung, Betriebsausflug oder einfach als Dankeschön für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

… kümmern sich für Ihren Verein/ Ihre Organisation um den nächsten Ausflug oder Aktionstag

und möchten in unsem Fungiversum – unserer wunderbaren Welt der Pilze – eintauchen?

Kein Problem – wir machen das!

Seminare

Unser Pilzseminar für Einsteiger und interessierte Pilzsammler, die Ihre Artenkenntnisse erweitern möchten, richtet sich an alle Pilz- und Naturliebhaber, die mehr über unser Fungiversum erfahren möchten.

An insgesamt 5 Terminen erhalten Sie durch Impulsvorträge, Exkursionen und einen intensiven persönlichen Austausch ein fundiertes Hintergrundwissen über die wesentlichen ökologischen Zusammenhänge, das richtige Sammeln von Speisepilzen, das sichere Abgrenzen von Giftpilzen, die Vergiftungssyndrome sowie zu den Anforderungen des Arten- und Naturschutzes.

Das vollständige Seminarprogramm steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.